Lebendigkeit


Frag nicht, was die Welt braucht. Frage, was macht sie lebendig. Denn das was die Welt braucht, sind Menschen die lebendig sind.*Mamuse

Sind wir nicht geistige Wesen, mit menschliche Erfahrungen!?
Angeknüpft an einer Quelle...Mit der man in Verbindung steht, solange wir auf unser Herz hören!?

Dieses fühlen...als könnte man es je in Worte packen...!
...Eine Macht, die uns Perfekt erschaffen hat...!...Billionen von Zellen...alle im Tackt, im perfektem Einklang...über-leben sie...

Es bedeutet, dass das Leben kein Zufall von Zufällen ist.

Jeder und alles ist in diesem Universum, wie die Zellen in unserem Körper verbunden...

Ich sehe mein Leben hier auf der Erde als eine Reise der Selbstlehre und des Zusammen-sein, so dass ich mich immer noch an meine Verbindung mit der Quelle erinnere.
Je mehr ich lerne und Erfahrungen in dieser Art und Weise mache, wird mir klar, in Zyklen bewusst zu leben.
Niemand kann kontinuierlich mit der Quelle verbunden sein. Egal was Gurus und Lehrer sagen!
Niemand kann 100% über die ganze Zeit seines Lebens "erleuchtet"sein!


...Das Leben ist so schnell...

 

Viele Dinge lenken ab und nehmen uns, unserer Lebendigkeit.
Wir vergessen das große Bild von dem, was uns wichtigst ist! Und wir verlieren die Verbindung, zur Quelle...Das Gefühl von Lebendigkeit verschwindet einfach!

Halte an und lausch mal wieder...

Hier zur Erinnerung:

- Stehe früh auf!...-Ich liebe den blaulicht Anteil am morgen...
...Das gezwitscher der Vögel...Der Klang der morgendlichen Stille und den Blick, zur aufgehenden Sonne. Es durchdringt meine Seele und schenkt mir sehr viel für den bevorstehenden Tag...

- Meditation!...-Jeden Tag...In der Stille sitzen. 20 Minuten min.!. Meditation am morgen bringt Frieden und Ruhe. Bestärkt, mutig seine Wege zu gehen.

- Schreiben, schreiben, schreiben! - Über Gefühle, Reflexionen und aktuellen Gedanken. Ich erwähne jeden Tag drei Dinge, für die ich am Tag dankbar war.
So, auch meine eigene Affirmation. Ich spüre in mich und verleihe dem Gefühl ein Satz. Zb., Heute ist ein wunderbarer Tag um Lösungen zu schaffen.*Mamuse

- Lesen, lesen, lesen!...- Es beflügelt...!...Wer nicht lesen kann...Lausch, lausch, lausch...Es gibt mittlerweile wunderbare Hörspiele. Auch kostenlos!!!

Schreiben, lesen, lernen hielten meine Haltungen und Meinungen offen!

...Der heutige Horizont, wird nicht der gestrige sein.*Mamuse

- Bewegung!...- Ich war immer im Sport beteiligt in meiner Kindheit. Verschiedeste Sportarten verfolgte ich...Praktizierte Asanas zur Entspannung, als über Stunden, ohne zu wissen...
Laufen war eine große Leidenschaft. So wie am Reck turnen...Trambolin...Hochsprung...Aber auch gerne schwimmen...Alles verbesserte meine Stimmungen!
Auch heute, ohne mein Training, ohne Tanz und Yoga...ich fühle mich nicht gut, wenn ich es nicht tu. Mein Körper verlangt es einfach...

- Achtsamkeit!...- Zb.ein kleines Ritual wäre, den Tee oder Kaffee am morgen, mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu genießen. Eine Tasse lang, schweigen...lauschen...ruhen...schmecken...riechen...
...Für mich wurde es zum heiligen Ritual. Eine Weile da sitzen, atmen. Die Aromen aufnehmen. Nichts denken...nur aufnehmen...

- Selbstliebe!...- Ich kann es nicht genug betonen, wie mich das in meinem Leben bereichert und mir geholfen hat und mir immer helfen wird!
Ich habe gelernt, mich allein zu genießen, zu reflektieren und zu analysieren, was für mich richtig ist.
Ich habe gelernt, zwischen den Geräuschen zu unterscheiden...Denn, plötzlich ist da eine Melodie...dazu wird getanzt...!
Es belebt mich!
Die Natur zu schätzen, zu schützen und häufig im Freien zu sein...Ich kann da nur Ehrfurcht vor dieser Schönheit des Lebens, die um mich herum ist, haben!

- Eigen-(s)inn-ig!...-Folge nicht die Gesellschaft und deren Regeln: Ich sehe, was das Beste für mich und mein Umfeld ist, und entscheide, wohin mit meiner Energie. Authentizität und Erfüllung - wie das Ziel, bewege ich mich.
Die meisten von uns leben ein einfältiges, nicht weil sie glücklich sind...So möchten den Status quo in ihrem Lebens nicht ändern.
Sie kämpfen Tag und Nacht in ihren Komfortzonen zu bleiben. Kämpfen nach dem Gefühl der Zugehörigkeit, welches uns die Gesellschaft vorgibt.

- Kreativität!...Wir sind alle einzigartige Individuen, und durch unsere Kreativität sind wir in der Lage, unser wahres Selbst auszudrücken.
Je mehr ich meinen Muskel der Kreativität trainiere, desto besser werde ich und je mehr innere Freude und Friede fühle ich in mir und somit, geht es auch an mein Umfeld...

- Finde deinen Stamm!...Familie und Freunde sind das Fundament unseres Lebens. Jedoch ist es bei mir so, dass wir nicht unbedingt die gleiche Wellenlänge haben, bis auf ein, zwei Leute, die aber sehr beschäftigt sind...
 Ich habe meine eigene online Stämme,  seit mehrer Jahren. Zu den verschiedesten Lebenslagen und Themen. Sie stimulieren mein Denken und erweitern meinen Horizont!

Lebendigkeit ist etwas, das jeder von uns einzigartig macht...Anders macht...Es braucht keine Revolution die dein Leben komplett verändert!!!
Es ist oft das Kleine im Leben...Dinge die man hinzufügen kann, die das Leben wieder erweckt!

Ich glaube, dass wir selbst das Wachstum sind und dazu beitragen, mit unseren Mitmenschen sinnvoll werden zu können!
...Über Solches, können wir unsere Lebendigkeit langfristig, nachhaltig, Ausdruck verleihen.

Liebe Grüße, Mamasue Snue

 

 

 

30 Tage Rebel Heart, mehr dazu, Gbv.Sue@googlemail.com

 

 

 

Folge mir, auf Facebook, Twitter, Tumblr, Google - Mamasue Snue - Wellnessrebell