Mutig ist derjenige, der sich hinsetzt und versucht, auch wenn er nicht der Beste darin ist...!

Mich treibt ein Ruf...eine Sehnsucht...ein Fernweh...einen Drang...zu tun, was ich tu...weil ich muss!
...Es ist wie bei einem, mit kochendem Wasser gefüllten Topf mit Deckel...Der Deckel tanzt auf und ab, von dem Druck, der von unten kommt.
...Es ist eine Herausforderung, und jedes Element, für meinen Ausdruck, ist eine Reise...!
 
Eine Idee, ein unweigerliches Schicksal, wird verwandelt.

...Mit meiner Mikro-Wahrnehmung als Künstlerseele gesättigt.*Mamuse
Es fügt sich in mein Leben...mit jedem innere Aufenthaltsort.

...Dinge die ich herstelle...umsetzte...hat mich gelehrt, mit dem unvollständigen, in aller Ruhe, mit den Stufen des Fortschritts zu ruhen.

Dasselbe gilt für den Verein. Für Familie und Freunde...

Auf den Fortschritt kommt es an. Mutig zu sein!

Jede Reise, bringt mich auf den Punkt...Eine schöne Entwicklung, eine schöne Reise gemacht zu haben.

Die Schöpfung ist eine wahre Freude und ein Fest, wer wir sind.

...Ein Mensch zu sein, ist ohne Frage, die verrückteste Entscheidung, die wir gemacht haben!

Es ist aber auch das Schönste, lohnenste, expansivste Abenteuer, dass Jemand sich jemals wünschen kann!

Wahrlich, wir können nicht vorhersagen, wie sich unser Leben entfalten wird...!
Was wir erleben...Die, die wir treffen...

Mal auf, mal ab...Die Achterbahn ist nicht ohne Verdienst - es bietet Grundausbildungen, im weitesten Sinne, fortschreiten in der Schule des Universums.

...Unsere eigene Kämpfe, Herausforderungen, Verwirrungen, über unsere eigene Erfahrungen zu sehen - Den menschlichen Zustand in einem größeren Maßstab zu verstehen. Das!*Mamuse

Das heißt, mehr Mitgefühlen und Offenheit...
Desto mehr, sind wir in der Lage, den Rest der Menschheit und unsere Erfahrung zu begrüßen, ohne einen Nervenzusammenbruch zu bekommen...Ohne zu frustrieren...

Es gibt keinen Zweifel, dass wir alle unterschiedliche Geschichten machen, oft mit ähnlichen Themen...
Ob es vor einer Gruppe von Menschen zu sprechen ist oder ein Umzug in ein neues Land ist oder mit einer unheilbare Krankheit kämpfen muss...

Die Angst, die wir fühlen, ist auf einer bestimmten Ebene, sehr ähnlich...!
Die Angst, nicht zu sein...zu wissen, nichts war genug, und die Angst, nicht geliebt zu sein, nicht genug geliebt zu haben...

...Ein Regenschirm über die Angst vor dem Sterben!!!

...Wir sind sehr besorgt mit geliebt zu werden, und mit dem was wir haben, was wir wollen und was es braucht!

Die Liebe ist der Grundstein der Menschheit.*Mamuse...Es ist die energetische Grundlinie unserer Existenz.

Leben ist nicht linear, aber es ist sicherlich ein Netz von Beziehung, die zwischen den und unter allen unseren Erfahrungen und Beziehungen besteht.
Alles macht Sinn, wenn wir zurückblicken...in der Regel...!

Wir sind auf jeden Fall hier zu wachsen. Wir sind auf jeden Fall hier zu lieben...zu lachen...Das ist Gesund, habe ich mal gehört! ;-)
...Wir sind auf jeden Fall hier um zu schöpfen und zu schaffen.
Wir sind auf jeden Fall hier um uns zu verbinden und sich gegenseitig zu unterstützen!!!

Vielleicht bist du schon so weit zu sagen, ich werde ein Buch schreiben / diese Bewegung beginnen / diese Promotion erhalten...Was auch immer sich in dir bewegt.

Vielleicht stockst du, weil du dich fürchtest...nichts zu haben, was es braucht, fühlst dich nicht bereit, nicht genug...
...Werden andere Menschen dich beurteilen...?...Wirst du deine Freunde verlieren...?...Die Liste geht weiter...!
 
...Wir alle wissen, um solche Geschichten.

Erinnere Dich:

Es geht um deine Person. Die es sonst nirgendwo da drausen gibt!...Du bist ein Unikat!

Du bist ein Schöpfer.

Die Dinge, die du in die Welt setzt, ist ein Dienst, an der Entwicklung der Menschheit, in welcher Weise auch immer sie durch dich gefiltert werden.
Das ist eine ziemlich große Sache!...Daraus geschieht eine massive Verschiebung. Aus deinem eigenen Weg heraus!

...Es wird andere Menschen unterstützen, die das Gleiche in irgendeiner Form erleben und durchmachen...Neue Gedanken und Gefühle entstehen...

Es ist zwingend notwendig, dass wir einander haben, dass wir über unsere Erfahrungen sprechen, dass wir sie, zu Ehren und Hingabe an die Tatsache teilen, dass wir alle zusammen auf dieser wilden Fahrt sind...(Bedenke, dabei keinen Rufmord zu betreiben!)
Keinen Thron oder Aufhänger daraus zu machen...Sondern l(i)eben...!
Es geht nicht um dich alleine...Es geht um das Kollektiv!

Lass dich von deiner Mission / Botschaft / Ziel bewegen.
Wir sind sehr glücklich, die Freiheit zu haben, für uns selbst zu wählen, um unser Leben zu schaffen, und wirklich zu sein und zu tun...

...Wenn du sehr intensive Leidenschaft und Begeisterung hast, ereilt dich womöglich auch Angst.

Angst kommt aus dem gleichen Ort, die das Bewusstsein, fürs nicht bekannt einstuft.
Leidenschaft begünstigt das Unbekannte als Abenteuer.
Angst schaut auf das Unbekannte als eine Grube des Verderbens.

...Der entscheidende Unterschied ist, Vertrauen in sich Selbst.*Mamuse

Es ist viel einfacher, sich selbst zu vertrauen und die Welt um sich, wenn du dich verbunden fühlst mit dem was du tust...
...Zu verstehen, dass der Zweck viel größer ist, als deine Existenz. Bewegt sein. Beleuchtet werden. Gepusht...

Denk an die Zeit-lichkeit.

Du bist genug, du hast genug, du wirst immer genug sein. Und nur du bist der Richter, in dem Fall, und nicht jemand Anderes.

Es gibt Menschen, die tief im Inneren das brauchen...sehen, hören wollen, was du zu sagen hast...Was du zum Ausdruck bringen willst!
Sie brauchen das, was du zu bieten hast.
Sie warten auf dich, ohne einmal davon zu wissen...!

Man denke an die Qualität der Zeitlichkeit.*Mamause
Das Leben ist zu kurz (auch wenn es lang ist, wenn du tief lebst).

Wenn jemand Zeuge unserer Bereitschaften ist, unseren Mut, um den Kern des Herzens, der Wahrheit der Sache, ohne zurückhalten, ist da ein Schalter umgelegt, und eine sehr freudiger noch dazu.
 
Unser Verhalten, die Art, wie wir sprechen, die Art, wie wir denken, wirkt sich direkt auf die um uns herum, in tiefere Weise.
Gebe deine Vor-lage, wenn du an die Freiheit und Kreativität glaubst.
Gebe deine Vor-lage, wenn du so viel Liebe fühlen willst, wie du gibst.
Erscheine. Dies lädt Andere das Gleiche zu tun. Es ist sehr einfach, wirklich!
Wenn es, auf und ab geht...Wie bei der Achterbahn, von der ich eben schrieb...Sollte es wieder so sein,
wird sofort das Gefühl auftauchen - es ist in Ordnung, dies so zu tun!
 
Erhole dich in der ersten Reihe. Du kommst ein zweites Mal zurück und erhältest deine Nähe, ganz natürlich.

Es ist eine Verantwortung, die wir miteinander haben, einfach zu zeigen, wie wir verarbeiten...lösungen leben...was auch immer Geschichte war...
...Wenn wir das tun, werden wir anderen in irgend einer Art und Weise positiv bestrahlen...Welches wir auch brauchen.
Es funktioniert nur in beide Richtungen!!!

- Selbst respektieren.
Wie sprichst du über dich selbst? Was denkst du über dich?

Kannst du mit voller Sicherheit wissen, dass du etwas zu bieten hast, unabhängig davon, was Jemand anderes dazu zu sagen hat?
Kannst Du Respekt, Vertrauen und Liebe in dir tief finden, um das zu tun, was es in dieser Welt braucht?

Selbstachtung ist ein wildes und temperamentvolles Tier.*Mamuse
Es wird direkt in Käfigen gehalten, durch unsere Gedanken zugeführt.
Bewusst sich entscheiden, in einer Art und Weise zu sprechen...Das ist eine Ermutigung - Unterstützen ist die beste Entscheidung, die du jemals machen wirst.

Es züchtet Vertrauen, Glanz, Dankbarkeit und insgesamt eine viel unbegrenztere Lebensdauer.

Die Kraft des Denkens und der (Körper)Sprache kann nicht genug betont werden...Es besteht eine direkte Beziehung zwischen dem, wie viel Leben und wie viel Glück wir erleben und die Art und Weise leben können, in dem wir betrachten und analysieren.

Die Perspektive ist nichts weniger als ein Wunder.*Mamuse


Mach den Wechsel von Angst zu Liebe.

Du kannst eine Wahl treffen...bleiben wo du bist, mit deinem Leben wie es ist, oder dich locken, was auf der anderen Seite ist.

Letztlich ist die Angst eine Wahl.
Wir sind alle irgdendwo ängstlich. Es ist ein gutes Zeichen! Wir betreten mutig, Neuland!

Leg los!Schein und mach...<3...:o)...Sei auch ein Glücksbringer!
Wir brauchen uns alle!

Jede Erfahrung die du machst ist Teil deiner Geschichte.

Jede Erfahrung hilft dir in der Form, zu erkennen, wer du bist.

Du lernst, du wächst...all das macht dich aus. Niemand kann dir das nehmen!

Manchmal ist es nicht das Ende einer Geschichte; es ist nur Zeit für einen der Charaktere zu verlassen. Eine andere Perspektive zu verinnerlichen...
Und das kann schmerzlich sein...Ein zurückgelassenes Gefühl auslösen...

Aber derjenige, der nie ganz verlässt, verlässt auch!*Mamuse

Du wirst in den Stoff gewebt, der du bist.*Mamuse


Manchmal müssen wir Menschen sogar gehen lassen, auch wenn wir nicht wollen, auch wenn wir nie ohne sie eine Zukunft uns vorstellen konnten.
...Manchmal, haben wir einfach keine andere Wahl...!

 

...Sie befinden sich nicht mehr in unserem Leben...

 

So müssen wir lernen friedlich damit um-zu-gehen...

Wir können natürlich dagegen kämpfen...widerstehen...!
Oder wir können lassen...Und setzen damit einen Prozess frei...Der zur eigenen Freiheit führt.

...Manchmal, sieht es ganz anders aus, wie wir dachten...
 
Wir können nicht kontrollieren, was mit uns geschieht. Wir können nicht andere Menschen kontrollieren...Die Natur bestimmen...!

...Aber wir können steuern, wie wir reagieren!

Wir können entweder Liebe oder Angst wählen.
Wir können entweder die Lücke zwischen uns und alle anderen schließen...Oder wir können es öffnen, indem Angst das Resultat ist.

Vertraue, dass du in Ordnung bist...es gut sein wird, wenn auch Dinge passieren, die du nicht wolltest oder erwartet hast!
Vertraue darauf, dass es dann letztlich für dein höchstes Gut sein wird, und für dein Bestes...Auch wenn du es nicht im Moment sehen kannst...Lass dir Zeit!
...Press dir einen Saft, oder mach dir einen Tee...Atme...und bleib bei dir...

Lass dir Zeit zu trauern...

Und dann, erkenne...Wo du gerade bist...
Du erkennst, dass du ein Teil nie verlieren wirst, die vorher gegangen sind. Es ist der eine Teil von ihnen, für das Leben - Teil deiner Geschichte und ein Teil davon, wer du bist.

Du kannst vorwärts, egal in welcher Art und Weise du dich entscheidst. Das friedliche hat immer was Gutes. Du wirst es mit dir führen - So, oder so...
...Die Liebe, die wichtigen Bits...!...Denk an dein Zunkunftsich!

In der Zukunft wirst du erkennen, der Teil in deiner Geschichte, der immer nur Fanatsie war...

...Wenn Dinge geschehen, die wir nicht kontrollieren können, müssen wir den Tackt ändern...Die Bewegung...!

Es ist okay, Angst zu haben. Es ist normal, Angst zu haben, wenn die Dinge sich ändern.
Um dieses Gefühl wirken eine ganze Vielzahl von Emotionen: Trauer, Wut, Angst. Sie werden alle kommen wollen.

Aber diese Emotionen sind da, um dich durch das neue Gelände zu navigieren!!!
 
Und sie sind da, um dir zu helfen...

Der Stoff deiner Geschichte ist gewebt in der du bist. Kein Teil der Geschichte ist jemals verschwendet...!...Erinnere dich an die Perspektive...!
So gerade, wie du bist, ist es perfekt - ganz genau jetzt!...Es ist deine Entscheidung!

Denk daran, du wirst dich immer haben!!!
Du wirst immer Menschen oder Teile von jeder Geschichte, die du behalten möchtest, in dir tragen...Es ist deine Entscheidung, wie du damit umgehst...
...Lerne für dich...So ist nichts, jedes wirk-lich(t)e verloren, nur verwandelt...!

Und wenn deine Geschichte ein wenig anders aussieht, wie geplant, ist es okay! Du bist ein Lebenskünstler, schreib eine Neue!!!Immer und immer wieder!!!
So oft du Herbstzeiten erleben willst, Winter, Frühling, Sommer...schreibe!!!... <3

...Das Leben kann ein verrückter, skrupelloser Weg sein...

Oft ist es frei von Farbe, ohne Magie, und gespickt mit Einsamkeit...(trotz der ganzen Menschen um sich)

Es ist mein Glaube, dass das Leben uns immer drängt, etwas selbst zu machen.
Nicht im Sinne von: Was werde ich sein, wenn...

Ich glaube nicht, dass ich weit greife wenn ich schreibe, dass das Geben in unseren tiefsten, unbeschädigten Wesenheiten innewohnt.
...Im Geben, scheint es uns auf dem Laufenden zu halten, dass es was Höheres gibt!
Das geben muss von Selbst kommen...

Diese folgenden Schritte werden hoffentlich, nachhaltige, befriedigende Talente, mit Liebe zu sich selbst geben.
Ansonsten, ist das Leben so gut wie ein unbefriedigender Quickie mit keinem Höhepunkt...!

Um zu beginnen, müssen wir:

- Unsere Stimmung umstellen. Sei Dankbar! Eine unschätzbare Lektion, die ich gelernt habe, ist, dass egal was es gibt, dankbar zu sein...!
 Dankbar sein, sollte die Standardeinstellung deiner normalen täglichen Betriebsdauer sein...(o;
 Es ist die Plattform-Basis, auf der vieles aufbaut!

- Sei gesund. Verbrauche gesundes Gemüse. Körper und Geist müssen sich miteienander verbinden...
...Lerne neue Rezpte...Lerne neue Früchte, neues Obst kennen...Sei auf-geweckt!!!

- Sei aktiv. Bewege dich regelmäßig. Bring dein Blut in Wallungen...So, das Endorphine fließen und dein Körper innerlich schreit, YESSS!!! :-D ;-)
Die Stimmung muss also auf einer physikalischen Ebene beginnen!
...Entspann dich danach!

- Sei nachsichtig. Was auch immer deine Schwächen oder Schmerzen sind, die Quelle ist Vergebung!
Verzeih dir!!!...Es ist oft schrecklich, verletzlich zu sein, aber dadurch ernten wir riesige und dauerhafte Geschenke wie: Empathie und Mitgefühl!

- Sei offen. Offen lässt das Licht rein.
    
- Sei riskant. Denk daran, an unseren Freund die Raupe!
Wie wirst du etwas ungünstiges, ohne Risiko und ein manchmal - Sinn des Nichtwissens, ändern?
Und ich spreche nicht über sorgloses Risiko, sondern eine Art Risiko, das Umwandlung von sich selbst verlangt, ein Schritt aus dem bequemen...!

- Sei furchtlos...Verstehe mich nicht falsch! Angst ist notwendig und gut, bis zu einem gewissen Grad.


- Sei dekadent...Leiste dir Luxus. Nicht unbedingt monetär im Wert, sondern geistigen Wert!!!...Das hebt deine Seele auf!!!
Was macht dein Gefühl eine Leichtigkeit des Seins aus? Was ist einfach so schön, dass es sich wie eine Sünde anfühlt?

- Sei bescheiden. Die Demut macht deine Seele mehr strahlender als die Sonne. Es macht dich in deiner Art von König oder Königin, die von dem Königreich, das du herrschst, geliebt wird, weil du weisst, was es bedeutet, nichts zu haben.
Du weisst, was es bedeutet zu kämpfen. Du weisst, was es bedeutet, in Schmerz zu sein.

Und wenn man aus diesen Zuständen des Seins heraus die Schönheit so viel intensiver schätzt...dann, kann man umso kräftiger lieben...!

- Sei standhaft. In deinen Überzeugungen, in deinem Zweck, in deinem Auftrag und in deiner Liebe.

...Lobt alle, die euch eure Finsternis und Leichtigkeit begabt haben. Liebt alle, die dir deine Menschlichkeit gezeigt haben.*Mamuse

- Sei ruhig...

Durch aktive Teilnahme an all diesen Schritte, zelebriert wie ein Training...wirst du in einem Zustand der Sinnlichkeit und Ausdruck in deinem eigenen Wesen sein.
Du wirst in einem Zustand der Schöpfung und Beziehung leben - nicht nur mit dir selbst, sondern mit allen, die um dich herum sind.

...Und in den Jahreszeiten der Finsternis, die in all unseren Leben passieren und dazu neigen...wirst du Licht haben....

Sei FÜRsorglich!!! <3

Lg, Mamasue Snue - Sue Rauschenberger